Aufgaben im Blick behalten

Sie möchten diesen Leitfaden als PDF speichern? Im Chrome-Browser wählen Sie dazu die Option zum Drucken der Seite aus und klicken dann auf "Als PDF speichern". Wenn Sie einen anderen Browser oder PDF-Tools von Drittanbietern nutzen, gilt die jeweilige Anleitung.

Was kann ich mit dem Google Aufgabenplaner tun?

Mit Google Tasks behalten Sie tägliche Aufgaben und wichtige Termine im Blick. Außerdem können Sie mehrere Listen führen. Aufgaben lassen sich in Gmail, Google Kalender und Google Tasks erstellen und bearbeiten. Die mobilen Apps werden auf allen Geräten synchronisiert, sodass Sie immer Zugriff auf Ihre Listen und Aufgaben haben.

account_circle G Suite-Konto

schedule Zehn Minuten

1

Tasks öffnen

Öffnen Sie zuerst Tasks.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

1.1

Tasks öffnen

Google Tasks über Gmail oder Google Kalender in einem Webbrowser aufrufen:

Öffnen Sie Gmail oder Google Kalender und klicken Sie rechts auf "Tasks"  .

Google Tasks auf Android-Geräten aufrufen:

  1. Tippen Sie auf "Play Store"  , um Google Play zu öffnen.
  2. Installieren Sie die Tasks App.

Google Tasks auf iOS-Geräten aufrufen:

Installieren Sie die Tasks App für das Apple® iPhone® oder für das iPad®.

Hinweis: Wenn Sie nicht auf Tasks zugreifen können, wenden Sie sich an Ihren G Suite-Administrator.

2

Listen und Aufgaben erstellen

Zunächst erstellen wir Aufgaben und Aufgabenlisten.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

2.1

Listen erstellen

In Tasks wird jede Aufgabe einer Liste hinzugefügt. Sie können Ihre Aufgaben der Standardliste hinzufügen oder eigene Listen erstellen.

  1. Klicken Sie oben im Fenster "Google Tasks" auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down > Neue Liste erstellen.
  2. Benennen Sie die Liste und klicken Sie auf Fertig.

2.2

Listen umbenennen

  1. Klicken Sie oben im Fenster von Google Tasks auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie eine Liste aus.
  2. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Liste umbenennen.
  3. Geben Sie einen neuen Namen ein und klicken Sie auf Fertig.
2.3

Aufgaben und Unteraufgaben hinzufügen

Einer Liste Aufgaben hinzufügen:

  1. Klicken Sie oben im Fenster von Google Tasks auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie die gewünschte Liste aus.
  2. Klicken Sie auf Aufgabe hinzufügen.
  3. Geben Sie eine Aufgabe ein. Sie wird während der Eingabe automatisch gespeichert.

Aufgabe aus einer E-Mail-Nachricht erstellen:

  1. Öffnen Sie Gmail und ziehen Sie eine E-Mail in das Tasks-Fenster. Die Aufgabe ist der Betreff der E-Mail.
  2. Mit einem Link in der Aufgabe können Sie die Nachricht einfach wieder öffnen.

Unteraufgaben erstellen: Sie können zusammenhängende Aufgaben einer anderen Aufgabe unterordnen.

Sie haben folgende Möglichkeiten, um eine Unteraufgabe zu erstellen:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Aufgabe und wählen Sie Unteraufgabe eingeben aus.
  • Fügen Sie unter der Hauptaufgabe eine neue Aufgabe hinzu und drücken Sie Strg + ].
  • Klicken Sie neben der Hauptaufgabe auf "Bearbeiten" chat_icon_edit_24dp und geben Sie im Feld Unteraufgaben hinzufügen eine Aufgabe ein.

Sie können die Einrückung auch wieder aufheben. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die Unteraufgabe und dann auf Kein Einzug. Oder Sie klicken auf die Unteraufgabe und drücken dann Strg + [.

2.4

Zwischen Listen wechseln

Klicken Sie oben im Fenster von Google Tasks auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie eine andere Liste aus.

2.5

Listen löschen

Gelöschte Listen können nicht wiederhergestellt werden.

  1. Klicken Sie oben im Fenster von Google Tasks auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie eine Liste aus.
  2. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Liste löschen.

Hinweis: Sie können die Standardaufgabenliste zwar nicht löschen, aber umbenennen.

3

Aufgaben verwalten und aktualisieren

Wenn Sie eine Aufgabe abgeschlossen haben, können Sie sie als erledigt markieren.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

3.1

Notizen und Fälligkeitsdaten hinzufügen

  1. Wählen Sie eine Liste aus und klicken Sie neben einer Aufgabe auf "Bearbeiten" chat_icon_edit_24dp.
  2. Klicken Sie auf Details hinzufügen und geben Sie Notizen für die Aufgabe ein.
  3. Klicken Sie auf Datum hinzufügen und wählen Sie ein Fälligkeitsdatum aus. Die Aufgabe wird dann dem Kalender am betreffenden Tag hinzugefügt.
3.2

Aufgaben verwalten

  1. Aufgabe in einer Liste nach oben oder unten verschieben:

    Bewegen Sie den Mauszeiger auf die gewünschte Aufgabe und ziehen Sie sie in der Liste nach oben oder nach unten.

  2. Aufgabe in eine andere Liste verschieben:
    1. Klicken Sie neben einer Aufgabe auf "Bearbeiten" chat_icon_edit_24dp.
    2. Klicken Sie neben dem Namen der Liste auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie eine andere Liste aus.
    3. Klicken Sie oben auf den Zurückpfeil arrow_back.
3.3

Aufgaben sortieren

Klicken Sie oben im Fenster von Google Tasks auf das Dreipunkt-Menü more_vert und wählen Sie aus, wie Ihre Aufgaben sortiert werden sollen:

  • Meine Reihenfolge: Die Aufgaben werden anhand des Eingabedatums sortiert. Sie können Aufgaben verschieben und so neu anordnen.
  • Datum: Die Aufgaben werden nach Fälligkeitsdatum sortiert.
3.4

Aufgaben entfernen und wiederherstellen

Sie können Aufgaben nur innerhalb eines kurzen Zeitraums wiederherstellen. Wenn Sie die Option Rückgängig machen nicht sehen, ist die Wiederherstellung nicht möglich.

  • Aufgabe entfernen: Klicken Sie neben einer Aufgabe auf "Bearbeiten" chat_icon_edit_24dp > "Löschen" delete_outline.
  • Aufgabe wiederherstellen: Klicken Sie unten auf Rückgängig machen.
4

Aufgaben als erledigt markieren

Abgeschlossene Aufgaben können Sie als erledigt markieren.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

4.1

Aufgaben als erledigt markieren

Klicken Sie links neben der Aufgabe auf "Als erledigt markieren" check.

4.2

Erledigte Aufgaben verwalten

Abgeschlossene Aufgaben aufrufen: Klicken Sie neben Abgeschlossen auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down.

Abgeschlossene Aufgaben löschen: Klicken Sie neben Abgeschlossen auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down. Bewegen Sie den Mauszeiger dann auf eine Aufgabe und klicken Sie auf "Löschen" delete_outline.

5

Tastenkombinationen

Mit Tastenkombinationen können Sie Aufgaben in Tasks schneller erledigen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

5.1

Tastenkombinationen im Gmail-Fenster verwenden

Tastenkombination

Ergebnis

Tastenkombination

Umschalttaste + T

Ergebnis

Eine Aufgabe erstellen, die auf der geöffneten Nachricht basiert

Tastenkombination

G und dann K

Ergebnis

Tasks öffnen bzw. den Cursor vom E-Mail-Fenster zu "Tasks" bewegen

5.2

Tastenkombinationen in der Seitenleiste von Tasks verwenden

Tastenkombination

Ergebnis

Tastenkombination

Umschalttaste + Eingabetaste

Ergebnis

Detailansicht für die Aufgabe öffnen

Tastenkombination

Esc

Ergebnis

Detailansicht für die Aufgabe verlassen

Tastenkombination

Leertaste

Ergebnis

Aufgabe als erledigt oder nicht erledigt markieren.

Tastenkombination

Eingabetaste

Ergebnis

Direktbearbeitung starten

Tastenkombination

Rücktaste

Ergebnis

Aufgabe löschen

Tastenkombination

Alt + Nach-oben-Taste

Ergebnis

Ausgewählte Aufgabe nach oben verschieben

Tastenkombination

Alt + Nach-unten-Taste

Ergebnis

Ausgewählte Aufgabe nach unten verschieben

Tastenkombination

Aktionen für die Direktbearbeitung

Ergebnis

Tastenkombination

Esc

Ergebnis

Bearbeitungsmodus beenden

Tastenkombination

Strg + ]

Ergebnis

Aufgabe einrücken und so zur Unteraufgabe machen

Tastenkombination

Strg + [

Ergebnis

Einzug für eine Unteraufgabe entfernen

Tastenkombination

Eingabetaste

Ergebnis

Aufgabe hinzufügen

Nächste Schritte

Jetzt ausprobieren
Weitere Schulungen

Gmail noch effizienter nutzen: Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Posteingang automatisch sortieren, gesendete E-Mails zurückrufen oder beliebig viele Adressen verwenden können, ohne neue Konten zu erstellen – und vieles mehr.