Was kann ich mit dem neuen Google Kalender tun?

In Google Kalender können Sie ganz einfach Termine für Besprechungen und Veranstaltungen eintragen oder Erinnerungen einrichten. So wissen Sie immer, was als Nächstes ansteht. Google Kalender ist für die Zusammenarbeit im Team konzipiert und die Terminübersicht lässt sich ganz einfach für andere freigeben. Es ist auch kein Problem, verschiedene Kalender zu erstellen, die Sie gemeinsam mit Ihrem Team verwenden.

Sie benötigen:

account_circle G Suite-Konto

schedule Zehn Minuten

Sie haben bisher eine andere Kalendersoftware genutzt? Dann könnte Sie einer der folgenden Artikel interessieren: Von Microsoft Outlook zu Google Kalender wechseln oder Von IBM Notes zu Google Kalender wechseln.

1

Termine planen

In Google Kalender lassen sich einmalige Veranstaltungen wie Konferenzen und wiederkehrende Termine wie Mitarbeiterbesprechungen ganz einfach eintragen. Wenn Sie Einladungen zu Terminen erhalten, können Sie alle anderen Teilnehmer mit einem Klick wissen lassen, ob Sie dabei sind.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

1.1

Termine eintragen

  1. Klicken Sie in calendar.google.com auf ein leeres Zeitfenster im Kalenderraster und dann auf Termin. Oder klicken Sie stattdessen auf das Plussymbol
    add
    .
  2. Optional: Wenn Sie in einem anderen Kalender einen Termin erstellen möchten, klicken Sie neben Ihrem Namen auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie einen Kalender aus.
  3. Fügen Sie dem Termin einen Titel, ein Datum und eine Uhrzeit hinzu und klicken Sie auf Weitere Optionen oder auf SPEICHERN.
Termine eintragen
1.2

Gäste einladen

  1. Öffnen Sie den Termin.
  2. Klicken Sie auf dem Tab Gäste auf Gäste hinzufügen. Geben Sie dann in das Feld den Anfang des Namens oder der E-Mail-Adresse einer Person ein.

    Passende Adressen aus Ihrem Unternehmensverzeichnis werden während der Eingabe angezeigt.

    Tipp: Sie können auch die Adresse einer Google Groups-Mailingliste hinzufügen, um mehrere Personen gleichzeitig einzuladen. Weitere Informationen dazu, wie Sie viele Personen gleichzeitig einladen, finden Sie unter Termine mit vielen Gästen in Google Kalender verwalten.
  3. Klicken Sie auf einen Vorschlag, um die Person dem Termin hinzuzufügen. Falls keine Vorschläge angezeigt werden, geben Sie die vollständige E-Mail-Adresse des Gastes ein.
  4. Optional: Sie können die Teilnahme eines Gastes als optional kennzeichnen. Bewegen Sie dazu den Mauszeiger auf dessen Namen und klicken Sie auf "Als optional kennzeichnen" person.
  5. Optional: Sie können Gästen erlauben, Termine zu bearbeiten, Personen einzuladen oder die Gästeliste aufzurufen. Klicken Sie dazu unter Gäste können die entsprechenden Kästchen an.

Hinweis: Wenn Sie im Kalender einen Termin erstellen und Ihren Gästen keine Berechtigung zum Bearbeiten des Termins erteilen, können sie das Datum oder die Uhrzeit des Termins in ihrem eigenen Kalender nicht ändern.

Personen einladen und Räume und Ressourcen reservieren
1.3

Räume und Ressourcen reservieren

Hinweis: Wenn Sie keine Ressourcen oder Raumdetails sehen, hat Ihr G Suite-Administrator diese möglicherweise nicht für Ihre Organisation eingerichtet.
  1. Öffnen Sie einen Termin.
  2. Klicken Sie auf den Tab Räume.
  3. Geben Sie im Suchfeld den Namen für einen Raum oder ein Gebäude, ein Stockwerk oder eine Ressource ein (zum Beispiel eine Telefonnummer oder Chromebox für Meetings). Während der Texteingabe werden unter dem Suchfeld die Suchergebnisse angezeigt.
  4. Optional: Bewegen Sie den Mauszeiger über einen Raum, um Details anzusehen, zum Beispiel:
    • group Raumkapazität
    • business Ort
    • videocam Audio- oder Videoausstattung
    • info_outline Weitere Optionen, die im Besprechungsraum verfügbar sind, zum Beispiel Rollstuhlzugang oder ein Whiteboard
    • sort Weitere Informationen
  5. Klicken Sie auf das Ergebnis, das Sie dem Termin hinzufügen möchten.
Zeitpunkt auswählen
1.4

Termindetails, Videokonferenzen und Anhänge hinzufügen

  1. Zeitzone auswählen
  2. Wiederkehrenden Termin einrichten
  3. Zeitpunkt finden: Nach einem geeigneten Zeitpunkt suchen, zu dem Ihre Kollegen für eine Besprechung verfügbar sind.
  4. Termindetails hinzufügen: Hier können Sie beispielsweise einen Ort hinzufügen, Ereignisbenachrichtigungen senden usw.
  5. Videokonferenz hinzufügen: Hiermit fügen Sie Ihrem Termin eine Videokonferenz hinzu.
  6. Terminbeschreibung hinzufügen: Hiermit fügen Sie Details wie Kontaktdaten, Anleitungen oder Links hinzu. Sie können die Beschreibung bearbeiten, indem Sie Listen und Links hinzufügen oder den Text fett bzw. kursiv formatieren oder unterstreichen.
  7. Anhänge hinzufügen: Sie haben die Möglichkeit, Ihren Terminen Dateien anzuhängen, zum Beispiel Dokumente oder Präsentationen.
Termine speichern und bearbeiten
1.5

Termine speichern oder bearbeiten und Gäste benachrichtigen

Wenn Sie alle Details ausgefüllt haben, speichern Sie den Termin und versenden Sie die Einladungen.

  1. Klicken Sie auf SPEICHERN.
  2. Klicken Sie auf Senden, um Ihre Gäste per E-Mail zu benachrichtigen. Falls Sie Ihre Gäste erst später benachrichtigen möchten, klicken Sie auf Nicht senden.
  3. Wenn Sie Personen außerhalb Ihrer Organisation einladen, klicken Sie auf Externe Gäste einladen, um diese zu benachrichtigen. Falls Sie sie später benachrichtigen möchten, klicken Sie auf Weiter bearbeiten.
So aktualisieren Sie vorhandene Termine:

Sie können beispielsweise den Zeitpunkt eines Termins aktualisieren, weitere Gäste einladen und Notizen hinzufügen.

  1. Klicken Sie im Kalenderraster auf den Termin und dann auf "Bearbeiten" create.
  2. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor. Sie können zum Beispiel den Zeitpunkt des Termins ändern oder eine Datei anhängen.
  3. Klicken Sie auf SPEICHERN.
]
1.6

Auf Terminanfragen antworten

Wenn Sie eine Einladung zu einem Termin erhalten, sehen Sie diese in Ihrem Kalender.

So antworten Sie auf Einladungen:
  1. Klicken Sie im Kalenderraster auf den Termin und wählen Sie dann unten Ihre Antwort aus.
  2. Optional: Sie können Ihre Antwort jederzeit ändern. Klicken Sie dazu auf den Termin und wählen Sie eine neue Antwort aus. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Antwort eine Notiz hinzuzufügen.

Hinweis: Sie erhalten auch Einladungen per E-Mail. Wenn Sie Gmail verwenden, können Sie auf die Einladung antworten, indem Sie in der E-Mail-Einladung auf Antworten klicken oder in der E-Mail eine Antwortoption auswählen.

None
1.7

Zusagen und Absagen prüfen

  • Rufen Sie Ihren Termin in Google Kalender auf. Im Feld "Gäste" sehen Sie die Antworten Ihrer Gäste.
  • Wenn Sie eine Gruppe zu einem Termin eingeladen haben, sehen Sie die Antworten der Gäste, wenn Sie auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down klicken.
None
1.8

Termine löschen und wiederherstellen

So löschen Sie Termine:
  • Klicken Sie im Kalenderraster auf den Termin und dann auf das Papierkorbsymbol delete.
So stellen Sie versehentlich gelöschte Termine wieder her oder löschen Termine endgültig:
  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings > Papierkorb, um gelöschte Termine zu finden.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Termin und wählen Sie eine Option aus:
    • Um den Termin wiederherzustellen, klicken Sie auf das Kästchen neben dem Termin und dann auf das Symbol "Wiederherstellen" undo.
    • Um einen Termin endgültig zu löschen, klicken Sie auf das Kästchen neben dem Termin und dann auf "Löschen" delete.
  3. Optional: Um alle Termine im Papierkorb zu löschen, klicken Sie rechts oben auf Papierkorb leeren.

Hinweis: Gelöschte Termine werden ca. 30 Tage im Papierkorb eines Kalenders aufbewahrt.

None
2

Erinnerungen erstellen

Um eine Aufgabe auf der To-do-Liste nicht zu vergessen, fügen Sie eine persönliche Erinnerung hinzu.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

2.1

Persönliche Erinnerungen erstellen

Wenn Sie keine Erinnerungen sehen, klicken Sie unter Meine Kalender neben Tasks
auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Zu Erinnerungen wechseln.

  1. Klicken Sie im Kalenderraster auf ein Zeitfenster und anschließend auf Erinnerung.
  2. Fügen Sie einen Titel hinzu und wählen Sie ein Datum und eine Uhrzeit aus.
  3. Optional: Klicken Sie aufEinmalig und wählen Sie die gewünschte Option aus, wenn Sie wiederkehrende Erinnerungen erstellen möchten.
  4. Optional: Klicken Sie auf das Kästchen Ganztägig, wenn Sie Ihre Erinnerung für einen ganzen Tag planen möchten.
  5. Klicken Sie auf SPEICHERN.

Hinweis: In Google Kalender werden auch Erinnerungen angezeigt, die Sie mit Google Notizen erstellen.

Standardeinstellungen für Benachrichtigungen festlegen
2.2

Persönliche Erinnerungen bearbeiten

  1. Sie haben folgende Möglichkeiten:
    • Wenn in einem Zeitblock nur eine Erinnerung eingetragen ist, klicken Sie darauf und dann auf "Bearbeiten" mode_edit.
    • Wenn mehrere Erinnerungen im selben Zeitblock eingetragen sind, klicken Sie auf den gesamten Block, bewegen Sie den Mauszeiger auf die Erinnerung und klicken Sie dann auf "Bearbeiten" mode_edit.
  2. Aktualisieren Sie die Details und klicken Sie auf SPEICHERN.
Benachrichtigungen für einen bestimmten Termin hinzufügen oder ändern
2.3

Persönliche Erinnerungen als erledigt markieren oder entfernen

Sie können Erinnerungen aus Ihrem Kalender entfernen, indem Sie sie als erledigt markieren, löschen oder alle Erinnerungen vorübergehend ausblenden.

So markieren Sie Erinnerungen als erledigt:
  • Wenn in einem Zeitfenster nur eine Erinnerung eingetragen ist, klicken Sie darauf und dann auf Erledigt.
  • Bei mehreren Erinnerungen im selben Zeitfenster bewegen Sie den Mauszeiger über den gesamten Block, klicken Sie auf die Erinnerung und anschließend auf das Symbol "Erledigt" check.
So löschen Sie eine Erinnerung:
  • Wenn in einem Zeitfenster nur eine Erinnerung eingetragen ist, klicken Sie darauf und dann auf das Papierkorbsymbol delete.
  • Bei mehreren Erinnerungen im selben Zeitfenster bewegen Sie den Mauszeiger über den gesamten Block, klicken Sie auf die Erinnerung und anschließend auf das Papierkorbsymbol delete.
So blenden Sie alle Erinnerungen aus:

Entfernen Sie links unter Meine Kalender das Häkchen aus dem Kästchen Erinnerungen.

None
3

Kalender freigeben und ansehen

Wenn Sie Ihren Kalender für andere freigeben, beispielsweise für Kollegen, Familienmitglieder oder Freunde, sehen alle gleichzeitig, wann Sie Zeit haben. Umgekehrt funktioniert das natürlich ebenso.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

3.1

Kalender freigeben

1 So wählen Sie aus, ob Sie Ihren Kalender öffentlich oder nur für Ihre Organisation freigeben:
  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings > Einstellungen.
  2. Wählen Sie links den Kalender aus und klicken Sie dann auf Zugriffsberechtigungen.
  3. Wählen Sie aus, wie Sie den Kalender freigeben möchten:
    • Wenn der Kalender öffentlich im Web verfügbar sein soll, klicken Sie auf das Kästchen Öffentlich freigeben.
    • Wenn Sie den Kalender nur Ihrer Organisation zur Verfügung stellen möchten, klicken Sie auf das Kästchen Für Meine Organisation freigeben.
  4. Klicken Sie neben jeder Freigabeberechtigung auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie aus, ob Sie Ihre Verfügbarkeit ("Verfügbar"/"Beschäftigt") anzeigen möchten.
2 So geben Sie Ihren Kalender für andere im Webbrowser frei:

Sie haben die Möglichkeit, einen HTML-Link zu Ihrem Kalender abzurufen und diesen für andere Personen freizugeben.

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings > Einstellungen.
  2. Wählen Sie links den Kalender aus und klicken Sie dann auf Zugriffsberechtigungen.
  3. Klicken Sie auf Link zum Freigeben abrufen > Link kopieren, um anderen Personen einen Freigabelink zu senden.
  4. Fügen Sie den Link ein und versenden Sie ihn.
3 So geben Sie Ihren Kalender für bestimmte Personen frei und wählen aus, welche Inhalte sie sehen können:

Wenn Sie Ihren Kalender für andere Personen freigeben, können Sie festlegen, wie diese Ihre Termine sehen und ob sie Änderungen vornehmen können – beispielsweise Termine hinzufügen oder bearbeiten.

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings > Einstellungen.
  2. Wählen Sie links Ihren Kalender aus und klicken Sie auf Für bestimmte Personen freigeben.
  3. Klicken Sie auf Personen hinzufügen und geben Sie die E-Mail-Adressen oder die Namen der Personen ein, für die Sie den Kalender freigeben möchten.
  4. Wählen Sie eine Option für die Freigabeberechtigung aus:
    • Nur Verfügbarkeit anzeigen (keine Details)
    • Alle Termindetails anzeigen
    • Termine ändern
    • Änderungen vornehmen und Freigabe verwalten
4 So geben Sie Ihren Kalender für Personen frei, die Google Kalender nicht verwenden:
  1. Klicken Sie im Abschnitt Für bestimmte Personen freigeben auf Personen hinzufügen.
  2. Geben Sie die E-Mail-Adressen oder die Namen der Personen ein, für die Sie den Kalender freigeben möchten.
  3. Klicken Sie auf Senden.
  4. Wenn Sie den Kalender für eine Person freigeben, die Google Kalender nicht verwendet, können Sie sie dazu einladen, indem Sie auf Einladen klicken.
Kalender freigeben
3.2

Kalender anderer Personen ansehen

Sie möchten wissen, ob jemand Zeit für ein Treffen hat? Fügen Sie die Kalender von Teammitgliedern hinzu, um deren Termine im Blick zu behalten.

    So fügen Sie Kalender von Teammitgliedern hinzu:
  1. Klicken Sie links auf Kalender hinzufügen und geben Sie den Namen oder die E-Mail-Adresse der gewünschten Person ein.
  2. Wählen Sie die Person aus der Liste aus.
  3. Wenn die Person ihren Kalender freigegeben hat, ist er in der Liste mit den Kalendern zu sehen. Die Termine dieser Person werden dann ebenfalls in Ihrem Kalender angezeigt.
  4. Wenn die Person Google Kalender nicht verwendet, fügen Sie eine Anfrage hinzu und klicken Sie auf Einladung senden.
  5. So sehen Sie, wer wann Zeit hat und können ganz einfach gemeinsame Termine planen:
    • Sie können sich den Kalender eines Kollegen neben Ihrem eigenen anzeigen lassen, indem Sie auf das Kästchen neben seinem Namen klicken.
    • Wenn Sie die Kalender mehrerer Kollegen gleichzeitig sehen möchten, klicken Sie auf das Kästchen neben den entsprechenden Namen. Klicken Sie rechts oben in der Leiste zum Umschalten der Ansicht auf Tag. Die Kalender werden nebeneinander angezeigt. So sehen Sie auf einen Blick, wann alle Zeit haben.
  6. Optional: Wenn Sie nur Ihren Kalender sehen möchten, bewegen Sie den Mauszeiger auf den Namen des Kalenders und klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Nur diesen anzeigen.
Kalender anderer Personen ansehen
3.3

Freigegebene Kalender erstellen

Zusätzlich zu Ihrem eigenen Kalender können Sie gemeinsame Kalender erstellen, um Termine wie Projektpläne oder Urlaubszeiten von Kollegen im Blick zu behalten.

So richten Sie einen Teamkalender ein:
  1. Klicken Sie links neben Kalender hinzufügen auf das Plussymbol add > Neuer Kalender.
  2. Benennen Sie den Kalender und fügen Sie eine Beschreibung hinzu.
  3. Klicken Sie auf Zeitzone und wählen Sie Ihre Zone aus.
  4. Klicken Sie auf Kalender erstellen. Der neue Kalender wird unter Meine Kalender angezeigt.
  5. Optional: Um Kalendereinstellungen zu ändern, bewegen Sie den Mauszeiger auf den Kalender und klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Einstellungen.

Hinweis: Auf diese Weise können Sie beliebig viele Kalender erstellen.

None
3.4

Termine und Kalender importieren und exportieren

Sie können Informationen zu Terminen importieren oder Ihre Kalender exportieren. Weitere Informationen

So importieren Sie Termininformationen:
  1. Klicken Sie links neben Kalender hinzufügen auf "Hinzufügen" add > Importieren.
  2. Klicken Sie auf Datei von meinem Computer auswählen, wählen Sie Ihre Datei aus und klicken Sie auf Öffnen.
  3. Klicken Sie auf Importieren. Die importierten Termine werden in Ihrem Kalender angezeigt.
So exportieren Sie Kalender:
  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings > Einstellungen.
  2. Klicken Sie links auf Importieren und Exportieren.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Exportieren auf Exportieren.

Daraufhin wird eine ZIP-Datei auf den Computer heruntergeladen. Wenn Sie die ZIP-Datei öffnen, sehen Sie für jeden Kalender eine ICS-Datei. Sie können die Dateien wieder in Google Kalender importieren, indem Sie die einzelnen ICS-Dateien aus der ZIP-Datei nacheinander in den Kalender importieren.

None
3.5

Kalender löschen

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings > Einstellungen.
  2. Wählen Sie den Kalender aus, den Sie löschen möchten, und scrollen Sie nach unten.
  3. Wählen Sie im Abschnitt Kalender entfernen eine Option aus:
    • Klicken Sie auf Abbestellen, wenn Sie schreibgeschützte Kalender abbestellen möchten.
    • Klicken Sie auf Löschen, wenn Sie einen eigenen Kalender löschen möchten.
None
4

Kalender anpassen

Nachdem Sie nun alle wichtigen Funktionen von Google Kalender kennen, können Sie Ihren Kalender an Ihre Arbeitsweise anpassen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

4.1

Terminbenachrichtigungen verwalten

Sie können festlegen, wie eingehende Terminbenachrichtigungen verwaltet werden.

So verwalten Sie Terminbenachrichtigungen:
  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings > Einstellungen.
  2. Klicken Sie links unter Allgemein auf Termineinstellungen.
  3. Klicken Sie auf Benachrichtigungen und wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Aus
    • Browserbenachrichtigungen
    • Pop-up-Benachrichtigungen
  4. Sie können ein Tonsignal für eingehende Benachrichtigungen einrichten. Klicken Sie dazu auf das Kästchen Tonsignal wiedergeben.
  5. Wählen Sie links Ihren Kalender aus und klicken Sie auf Allgemeine Benachrichtigungen, um zu verwalten, welche Art von Terminbenachrichtigungen Sie erhalten.
  6. Klicken Sie neben E-Mail auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down, um auszuwählen, ob Sie Benachrichtigungen erhalten möchten.
So richten Sie terminspezifische Benachrichtigungen ein:
  1. Klicken Sie auf einen Termin und dann auf das Stiftsymbol mode_edit.
  2. Wählen Sie neben dem Symbol "Benachrichtigungen" notifications E-Mail oder Benachrichtigung aus.
  3. Wählen Sie einen Zeitraum für die Benachrichtigungen aus.
  4. Optional: Wenn Sie eine weitere Benachrichtigung hinzufügen möchten, klicken Sie auf Benachrichtigung hinzufügen und wiederholen Sie die Schritte 2 und 3.
Teamkalender erstellen
4.2

Kalenderansicht auswählen

Oben in Ihrem Kalender können Sie auswählen, wie viele Tage gleichzeitig in der Kalenderansicht zu sehen sein sollen.

So wählen Sie eine Kalenderansicht aus:

Klicken Sie rechts oben in der Leiste zum Umschalten der Ansicht, auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie eine Option aus:

  • Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresansicht
  • Terminübersicht ansehen
  • Wochenenden anzeigen oder ausblenden
  • Abgelehnte Termine anzeigen oder ausblenden
  • Mehrere Kalender in der parallelen Tagesansicht ansehen: Wählen Sie die Ansicht Tag aus und klicken Sie das Kästchen neben den Kalendern an, die angezeigt werden sollen.

Vorherigen oder nächsten Tag im Kalender ansehen: Klicken Sie neben Heute auf das Symbol "Vor" keyboard_arrow_right oder "Zurück" keyboard_arrow_left.

So verwalten Sie die Einstellungen für die Kalenderansicht:

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings > Einstellungen.
  2. Klicken Sie links unter Allgemein auf Optionen einblenden.
  3. Klicken Sie je nach gewünschter Ansicht auf die folgenden Kästchen oder entfernen Sie die Häkchen daraus:
    • Wochenenden anzeigen
    • Abgelehnte Termine anzeigen
    • Vergangene Termine abgeschwächt anzeigen
    • Kalender in der Tagesansicht nebeneinander anzeigen
  4. Klicken Sie auf Wochenbeginn am und wählen Sie den gewünschten Tag aus.
  5. Gehen Sie zum Feld Benutzerdefinierte Ansicht festlegen, klicken Sie auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und legen Sie die Anzahl der in der Kalenderansicht angezeigten Tage bzw. Wochen fest.
  6. Gehen Sie zum Feld Alternative Kalender und klicken Sie auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down, um den gewünschten Kalender auszuwählen.
None
4.3

Kalenderdesign ändern

Wenn Sie mehrere Kalender im selben Bildschirm übereinandergelegt haben, können Sie mit verschiedenen Einstellungen die Übersichtlichkeit Ihres Kalenders erhöhen.

So ändern Sie die Dichte und die Farbpalette von Kalendern:

  1. Klicken Sie auf "Einstellungen" settings > Dichte und Farbe.
  2. Klicken Sie auf Informationsdichte > Schmal oder Passt sich Ihrem Bildschirm an.
  3. Klicken Sie auf Farbpalette > Modern oder Klassisch.
  4. Klicken Sie auf FERTIG.
So ändern Sie die Farbpalette von Kalendern:

Bewegen Sie links den Mauszeiger auf Ihren Kalender, klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert und wählen Sie in der Palette die gewünschte Farbe aus.

Farbe von Terminen ändern: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Termin und wählen Sie die neue Farbe aus.

Hinweis: Wenn Sie die Farbe eines Termins ändern, wird die ursprüngliche Farbe als senkrechte Linie links neben dem Termin angezeigt.

None

Nächste Schritte

Jetzt ausprobieren
Weitere Schulungen

Anhänge zu Terminen hinzufügen, buchbare Sprechzeiten einrichten, Teamkalender zur besseren Zusammenarbeit einrichten und vieles mehr.