Einstieg in Google Tabellen

Sie möchten diesen Leitfaden als PDF speichern? Im Chrome-Browser wählen Sie dazu die Option zum Drucken der Seite aus und klicken dann auf "Als PDF speichern". Wenn Sie einen anderen Browser oder PDF-Tools von Drittanbietern nutzen, gilt die jeweilige Anleitung.

Was kann ich mit Google Tabellen tun?

Mit Google Tabellen können Sie unter anderem Aufgabenlisten verwalten, Projektpläne erstellen und Daten mit Diagrammen und Filtern analysieren.

Sie haben die Möglichkeit, Tabellen direkt im Browser zu erstellen und zu bearbeiten – ganz ohne spezielle Software. Mehrere Personen können gleichzeitig an einer Datei arbeiten. Sämtliche Änderungen werden dabei automatisch gespeichert und sind sofort für jeden sichtbar.

Sie benötigen:

account_circle Ein G Suite-Konto. Sie haben noch keines? Dann können Sie sich hier registrieren.

schedule Zehn Minuten

Google Tabellen
1

Erstellen oder importieren

Zunächst benötigen Sie eine Tabelle. Entweder Sie erstellen eine neue oder Sie verwenden eine vorhandene Tabelle.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

1.1

Neue Tabelle erstellen

Sie haben folgende Möglichkeiten:

Neue Tabelle erstellen
1.2

Vorhandene Tabellen in Google Tabellen importieren und umwandeln

Sie können Tabellen, die mit einem anderen Programm erstellt wurden, ganz leicht in Google Tabellen importieren und umwandeln.

  1. Öffnen Sie Google Drive.
  2. Klicken Sie auf
     
    Neu
    > Dateien hochladen.
  3. Wählen Sie die Tabelle auf dem Computer aus, um sie in Google Drive hochzuladen. Folgende Dateiformate werden unterstützt: XLS, XLSX, XLT, ODS, CSV, TSV, TXT und TAB.
  4. Klicken Sie in Drive mit der rechten Maustaste auf die Tabelle, die Sie umwandeln möchten.
  5. Wählen Sie Öffnen mit und dann Google Tabellen aus.

Es wird eine Kopie der Originaldatei im Google Tabellen-Format angelegt. Diese können Sie dann wie jede andere Google-Tabelle im Browser bearbeiten.

Sie haben eine Excel-Tabelle?

Wenn Sie bereits Microsoft® Excel®-Tabellen in Drive gespeichert haben, können Sie sie bearbeiten, ohne sie in das Google Tabellen-Format umzuwandeln.

Vorhandene Tabellen importieren und umwandeln
2

Inhalte hinzufügen

Sie können nun mit dem Bearbeiten Ihrer Tabelle beginnen. Die Änderungen werden automatisch in Google Tabellen gespeichert.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

2.1

Daten eingeben und bearbeiten

  1. So benennen Sie eine Tabelle um: Klicken Sie auf Unbenannte Tabelle und geben Sie einen Namen ein.
  2. So geben Sie Text oder Daten ein: Klicken Sie auf eine Zelle und geben Sie Text ein.
  3. So fügen Sie weitere Elemente ein: Klicken Sie auf Einfügen und fügen Sie die gewünschten Elemente ein, z. B. Diagramme, Bilder, Zeichnungen, Funktionen oder Notizen.

Hinweis: Eine vollständige Liste der Funktionen für Google Tabellen finden Sie hier.

Daten eingeben und bearbeiten
2.2

Tabellen anpassen

Wählen Sie Zellen in der Tabelle aus und formatieren Sie sie mit den Optionen in der Symbolleiste.

undo redo  print

Letzte Änderungen rückgängig machen oder wiederherstellen oder Tabelle drucken

format_paint

Formatierungen anderer Textabschnitte kopieren und anwenden

Daten als Währung oder Prozentsatz formatieren, Dezimalstellen ändern usw.

Arial 10

Schriftart oder Schriftgröße ändern

format_bold format_italic strikethrough_s format_color_text

Text fett oder kursiv formatieren, durchstreichen oder Schriftfarbe ändern

format_color_fill

Füllfarbe von Zellen formatieren

border_all

Rahmenlinien für Zellen formatieren

Zellen verbinden

format_align_left vertical_align_bottom text-wrapping text_rotation_angleup

Textausrichtung oder Zeilenumbruch ändern oder Text drehen

insert_link add_comment insert_chart_outlined

Links, Kommentare oder Diagramme einfügen

filter_list_alt

Daten filtern

functions

Funktionen hinzufügen

2.3

Zeilen, Spalten und Zellen bearbeiten

  1. Zeilen, Spalten und Zellen hinzufügen: Wählen Sie eine Zelle oder einen Zellenblock aus. Klicken Sie dann in der Menüleiste auf Einfügen und wählen Sie aus, wo die Zeile, die Spalte oder die Zellen eingefügt werden sollen.
  2. Zeilen oder Spalten löschen oder ausblenden: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zeilennummer oder den Spaltenbuchstaben und wählen Sie Löschen oder Ausblenden aus.
  3. Zellen oder einen Zellenblock löschen: Wählen Sie die Zellen aus, die Sie löschen möchten. Klicken Sie auf Bearbeiten > Zellen löschen und nach oben verschieben oder auf Bearbeiten > Zellen löschen und nach links verschieben.
  4. Zeilen oder Spalten verschieben: Klicken Sie auf die Zeilennummer oder den Spaltenbuchstaben und ziehen Sie die Zeile oder Spalte dann an die neue Stelle.
  5. Spalten- und Zeilentitel fixieren: Dadurch werden bestimmte Daten immer an derselben Stelle angezeigt, wenn Sie durch die Tabelle scrollen. Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf Ansicht > Fixieren und wählen Sie eine Option aus.
Zeilen und Spalten verschieben
2.4

Mit mehreren Tabellenblättern arbeiten

Tabellenblatt hinzufügen: Klicken Sie unten in der Tabelle auf "Tabellenblatt hinzufügen" add.

Tabellenblatt löschen oder kopieren: Öffnen Sie das Tabellenblatt. Klicken Sie dann unten auf dem Tab auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie Löschen oder Duplizieren aus.

Mehrere Tabellenblätter
3

Freigeben und zusammenarbeiten

Sie haben die Möglichkeit, Tabellen für Ihr Team oder für Personen außerhalb des Unternehmens freizugeben, sodass alle gleichzeitig darin arbeiten können. Wenn jemand etwas ändert, sehen auch Sie die Änderung sofort. Sie können Dokumente übrigens auch für Personen freigeben, die nicht die G Suite nutzen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

3.1

Tabellen freigeben

Dateien oder Ordner für bestimmte Personen freigeben:

Sie können nur Dateien freigeben, deren Inhaber Sie sind oder für die Sie Bearbeitungszugriff haben.

  1. Klicken Sie in Google Drive mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, den Sie freigeben möchten, und wählen Sie "Freigeben" person_add aus.
  2. Geben Sie unter "Personen" die E-Mail-Adresse der gewünschten Person oder Gruppe ein.

    Hinweis: Wenn Sie keine Personen außerhalb Ihres Unternehmens hinzufügen können, wenden Sie sich an Ihren G Suite-Administrator.

  3. Klicken Sie auf "Bearbeiten" edit und wählen Sie eine Zugriffsebene aus:
      • Darf bearbeiten: Mitbearbeiter dürfen Inhalte hinzufügen und bearbeiten sowie Kommentare eingeben.
      • Darf kommentieren (nur bestimmte Dateien): Mitbearbeiter dürfen Kommentare hinzufügen, aber Inhalte nicht ändern.
      • Darf lesen: Andere können die Datei ansehen, jedoch nicht bearbeiten oder Kommentare hinzufügen.

    Alle Personen, für die Sie die Datei freigegeben haben, erhalten per E-Mail einen Link zur Datei oder zum Ordner.

  4. Sie können der E-Mail auch eine Notiz hinzufügen. Wenn Sie keine E-Mail senden möchten, entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen Personen benachrichtigen.
  5. Klicken Sie auf Senden.

Link zu einer Datei oder einem Ordner freigeben:

Sie können Dateien auch per Link freigeben. So kann jeder auf die Datei zugreifen, der den Link hat. Dabei werden Sie als Inhaber angezeigt.

Sie können nur Dateien freigeben, deren Inhaber Sie sind oder für die Sie Bearbeitungszugriff haben.

  1. Klicken Sie in Google Drive mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, den Sie freigeben möchten, und wählen Sie "Freigeben" person_add aus.
  2. Klicken Sie rechts oben auf Link zum Freigeben abrufen.
  3. Klicken Sie auf Jeder bei Ihre_Organisation mit dem Link darf ansehen und wählen Sie eine Zugriffsebene aus.
    • Darf bearbeiten: Mitbearbeiter dürfen Inhalte hinzufügen und bearbeiten sowie Kommentare eingeben.
    • Darf kommentieren (nur bestimmte Dateien): Mitbearbeiter dürfen Kommentare hinzufügen, aber Inhalte nicht ändern.
    • Darf lesen: Andere können die Datei ansehen, jedoch nicht bearbeiten oder Kommentare hinzufügen.
  4. Klicken Sie auf Link kopieren.
  5. Klicken Sie auf Fertig.
  6. Fügen Sie den Link in eine E-Mail oder an einer anderen Stelle ein, an der Sie ihn freigeben möchten.

Für das Team freigeben
3.2

Freigabe von Tabellen aufheben

Freigabe von Dateien oder Ordnern aufheben, deren Inhaber Sie sind:

  1. Wählen Sie in Google Drive die Datei bzw. den Ordner aus.
  2. Klicken Sie auf "Freigeben" person_add.
  3. Klicken Sie unten auf Erweitert.
  4. Klicken Sie neben der Person, für die Sie die Freigabe aufheben möchten, auf "Entfernen" close.
  5. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

Link zu Dateien oder Ordnern löschen, deren Inhaber Sie sind:

Wenn Sie den Link zu Dateien oder Ordnern löschen, sind diese nur noch für Sie und die Personen sichtbar, für die Sie sie freigegeben haben.

  1. Wählen Sie in Drive die gewünschte Datei oder den Ordner aus.
  2. Klicken Sie auf "Freigeben" person_add.
  3. Klicken Sie auf Jeder bei Ihre_Organisation, der über den Link verfügt > Aus – Bestimmte Personen.
  4. Klicken Sie auf Fertig.

3.3

Kommentare und Antworten hinzufügen

  1. Wählen Sie in Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen den Text aus, den Sie kommentieren möchten.
  2. Klicken Sie auf "Kommentarverlauf öffnen" comment > "Kommentar hinzufügen" add_comment.
  3. Geben Sie Ihren Kommentar in das Feld ein.
  4. Optional: Wenn Sie Ihren Kommentar an eine bestimmte Person richten möchten, geben Sie ein Pluszeichen (+) gefolgt von der entsprechenden E-Mail-Adresse ein. Sie können beliebig viele Personen auf diese Weise hinzufügen. Diese erhalten dann per E-Mail Ihren Kommentar sowie den Link zum Dokument.
  5. Optional: Wenn Sie den Kommentar einer bestimmten Person als Aufgabe zuweisen möchten, klicken Sie das Kästchen <E-Mail-Adresse_der_Person> zuweisen an.
  6. Klicken Sie auf Kommentieren oder auf Aufgabe zuweisen.

Kommentare und Antworten hinzufügen
3.4

Direkt mit anderen Personen chatten

Sie haben auch die Möglichkeit, in Echtzeit über einen Chat zusammenzuarbeiten. Wenn mehrere Personen die Tabelle geöffnet haben, klicken Sie einfach auf "Chat anzeigen" chat_show_chat_24dp, um einen Gruppenchat zu öffnen. So können Sie sofort Feedback einholen, ohne die Tabelle verlassen zu müssen.

4

Drucken und herunterladen

Sie können die Google-Tabelle bei Bedarf auch ausdrucken, in andere Formate exportieren oder eine Kopie davon erstellen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

4.1

Tabelle ausdrucken

Um die Tabelle auszudrucken, klicken Sie auf Datei > Drucken oder auf das Symbol "Drucken" print.

Sie können auswählen, welche Tabellenblätter und Merkmale ausgedruckt werden sollen und welches Layout die gedruckte Tabelle haben soll.

Tabelle ausdrucken
4.2

Tabelle in anderen Formaten herunterladen

Um die Tabelle in einem Format herunterzuladen, das mit anderen Programmen kompatibel ist, klicken Sie auf Datei > Herunterladen als und wählen Sie eines der folgenden Formate aus:

  • Microsoft Excel (XLSX)
  • OpenDocument-Format (ODT)
  • Adobe®-PDF-Dokument (PDF)
  • Kommagetrennte Werte (CSV)
  • Tabulatorgetrennte Werte (TSV)
  • Webseite (ZIP)
Tabelle in anderen Formaten herunterladen
4.3

Kopie einer Tabelle erstellen

Durch das Kopieren einer Tabelle können Sie ganz leicht Vorlagen erstellen. So können Sie beispielsweise einen Projektplan kopieren und die Kopie als Grundlage für weitere Projektpläne verwenden. Anschließend passen Sie einfach die Kopie an das neue Projekt an und müssen nicht wieder eine Tabelle von Grund auf neu formatieren.

Um eine Kopie der Tabelle zu erstellen, klicken Sie auf Datei > Kopie erstellen. Anschließend können Sie die Kopie umbenennen oder ihren Speicherort in Google Drive ändern. Wenn Sie möchten, können Sie sie auch für dieselben Mitbearbeiter freigeben wie das Original.

In Google Tabellen Kopien erstellen
4.4

Präsentation als E-Mail-Anhang versenden

Wenn Sie die Tabelle zusammen mit einer anderen Person in einem anderen Programm oder Format wie PDF oder Excel bearbeiten möchten, können Sie sie als E-Mail-Anhang versenden.

  1. Klicken Sie auf Datei > Als E-Mail-Anhang senden.
  2. Wählen Sie das Format aus.
  3. Geben Sie die E-Mail-Adressen der Personen oder Gruppen ein, an die Sie eine Kopie senden möchten.
  4. Geben Sie nach Bedarf eine Nachricht ein.
  5. Klicken Sie auf Senden.

Hinweis: Hierdurch wird eine Kopie der Tabelle versendet. Das Original wird aber nicht freigegeben. Sie können also nicht die Tools für die Zusammenarbeit in Google Tabellen nutzen.

5

Kalender, Notizen und Tasks aufrufen

Sie können direkt in Google Tabellen Termine aufrufen, auf Einladungen antworten und To-do-Listen im Blick behalten.

Hinweis: Wenn Sie auf der rechten Seite die Symbole für Google Kalender, Google Notizen und Google Tasks nicht sehen, wurden sie für Ihre Organisation möglicherweise nicht aktiviert. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren G Suite-Administrator.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

5.1

Termine in Google Kalender öffnen

  • Kalender öffnen: Klicken Sie rechts auf "Kalender"  .

    Daraufhin werden Ihre Termine des Tages und eine Miniaturübersicht für den Monat angezeigt.

  • Termindetails ansehen: Klicken Sie auf einen Termin, um ihn zu öffnen und die Details anzusehen.
  • Auf eine Einladung antworten: Öffnen Sie einen Termin. Klicken Sie unten neben Teilnehmen? auf eine Antwortoption.

Weitere Informationen zu diesem Tool finden Sie unter Einstieg in Google Kalender.

5.2

Notizen in Google Notizen öffnen

  • Google Notizen öffnen: Klicken Sie rechts auf "Notizen"  .
  • Notiz oder Liste hinzufügen: Klicken Sie auf + Notiz schreiben oder auf "Neue Liste" format_list_bulleted.
  • Notiz bearbeiten: Klicken Sie auf eine Notiz und geben Sie Text ein. Klicken Sie auf Fertig.

Weitere Informationen zu diesem Tool finden Sie unter Einstieg in Google Notizen.

5.3

To-do-Listen in Google Tasks öffnen

  • Google Tasks öffnen: Klicken Sie rechts auf "Tasks"   .

    Oben sehen Sie die aktuelle Liste, darunter die Aufgaben.

  • Neue Liste hinzufügen: Klicken Sie auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down > Neue Liste erstellen.
  • Andere Liste aufrufen: Klicken Sie auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie eine Liste aus.
  • Aufgabe hinzufügen: Klicken Sie auf + Aufgabe hinzufügen. Sie können auch einfach eine E-Mail in eine Aufgabenliste ziehen, die dann als Aufgabe eingefügt wird.
  • Aufgabe bearbeiten oder löschen: Bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Aufgabe und klicken Sie auf "Bearbeiten"  . Klicken Sie im Fenster mit den Details, das sich daraufhin öffnet, auf "Löschen" delete, um sie zu löschen.

Weitere Informationen zu diesem Tool finden Sie unter Aufgaben im Blick behalten.

Nächste Schritte

Jetzt ausprobieren

Probieren Sie Google Tabellen einfach aus, indem Sie unsere Vorlage für einen Projektantrag kopieren und anpassen.

Weitere Schulungen

Sie können Excel-Tabellen ganz ohne Microsoft® Office® bearbeiten, dynamische Projekt- und Terminpläne erstellen, Benachrichtigungen bei Änderungen Ihrer Mitbearbeiter einrichten und mehr.