Was kann ich mit Google Präsentationen tun?

Mit Google Präsentationen können Sie professionelle Vortragsfolien, Projektpräsentationen, Schulungsmodule und vieles mehr erstellen.

Sie haben die Möglichkeit, Präsentationen direkt im Webbrowser zu erstellen – ganz ohne spezielle Software. Und der Clou: Mehrere Personen können gleichzeitig an einer Präsentation arbeiten. Sämtliche Änderungen werden automatisch gespeichert und sind sofort für jeden sichtbar.

Sie benötigen:

account_circle G Suite-Konto

schedule Zehn Minuten

Google Präsentationen
1

Erstellen oder importieren

Zunächst brauchen wir eine Präsentation, mit der wir arbeiten können.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

1.1

Neue Präsentation erstellen

Auf der Startseite von Google Präsentationen: Klicken Sie auf das Symbol "Neue Präsentation erstellen" .

In Google Drive: Klicken Sie auf Neu > Google Präsentationen > Leere Präsentation oder Aus einer Vorlage.

Neue Präsentation
1.2

Vorhandene Präsentationen in Google Präsentationen importieren und konvertieren

Präsentationen, die Sie mit einem anderen Programm erstellt haben, können Sie in Google Präsentationen importieren, konvertieren und dann gemeinsam mit Ihrem Team bearbeiten.

  1. Öffnen Sie Google Drive.
  2. Klicken Sie auf NEU > Dateien hochladen und wählen Sie eine Präsentation auf Ihrem Computer aus. Folgende Dateiformate werden unterstützt: PPT (alle Versionen nach Microsoft® Office® 95), PPS und PPTX.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie konvertieren möchten.
  4. Wählen Sie Öffnen mit und dann Google Präsentationen aus.

Wenn Sie Präsentationen konvertieren, die mit anderen Programmen erstellt wurden, wird eine Kopie der Originaldatei im Google Präsentationen-Format angelegt. Diese können Sie dann wie jede andere Google-Präsentation im Browser bearbeiten.

Sie haben eine PowerPoint-Präsentation?

Wenn Sie bereits Microsoft PowerPoint®-Präsentationen in Google Drive gespeichert haben, können Sie sie auch aktualisieren, ohne sie in das Google Präsentationen-Format zu konvertieren.

Vorhandene Präsentationen importieren und konvertieren
2

Inhalte hinzufügen

In der geöffneten Präsentation können Sie nun die Gestaltung oder die Inhalte der Präsentation bearbeiten. Ihre Änderungen werden automatisch in Google Präsentationen gespeichert.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

2.1

Design auswählen

Beim Erstellen einer Präsentation können Sie auch ein Design auswählen. Dadurch erhalten alle Folien denselben Hintergrund und dieselben Textstile und Ihre Präsentation wirkt einheitlicher.

Um Designvorschläge anzusehen, klicken Sie auf das Symbol "Erkunden" assistant und dann auf ein Layout.

Neue Designs
2.2

Inhalte hinzufügen und bearbeiten


  1. Präsentation umbenennen: Klicken Sie auf Unbenannte Präsentation und geben Sie einen neuen Namen ein.
  2. Text hinzufügen: Klicken Sie auf Einfügen > Textfeld, um neue Textfelder hinzuzufügen. Klicken Sie dann auf das entsprechende Textfeld, um Text einzugeben. Sie können Textfelder auch verschieben, löschen oder deren Größe anpassen.
  3. Bilder, Videos und mehr hinzufügen: Klicken Sie auf Einfügen, um der Präsentation Bilder, Videos, Formen, Foliennummern und andere Elemente hinzuzufügen. Sie können die eingefügten Elemente auch verschieben, löschen oder deren Größe anpassen.
  4. Notizen hinzufügen: Verwenden Sie Vortragsnotizen, um sich Kernaussagen für die einzelnen Folien zu notieren. Notizen werden im Präsentationseditor unter der aktuellen Folie angezeigt. Wenn Sie Ihre Folien präsentieren, werden die Vortragsnotizen in einem separaten Fenster angezeigt.
Inhalte hinzufügen und bearbeiten
2.3

Folien anpassen

Um die Größe der Folien zu ändern, klicken Sie auf Datei > Seiteneinrichtung.

Über die Symbolleiste können Sie Ihre Präsentation noch weiter anpassen. Unten finden Sie einige der wichtigsten Funktionen.

Hinweis: Textbezogene Steuerelemente werden auf der Symbolleiste nur dann angezeigt, wenn Sie in einem Textfeld Text eingeben. Beginnen Sie einfach mit der Eingabe – Sie sehen dann die entsprechenden Steuerelemente.

Neue Folie erstellen

Änderungen rückgängig machen oder wiederherstellen

Formatierungen aus anderen Textabschnitten kopieren und anwenden

Ansicht vergrößern oder verkleinern

Elemente auf der Folie auswählen

Textfeld, Bild, Form oder Linie hinzufügen

Layout

Folienlayout ändern

Design…

Design der Präsentation ändern

Übergang…

Folienübergänge hinzufügen

Arial 10

Schriftart und Schriftgröße ändern

Text fett oder kursiv formatieren, unterstreichen, Schriftfarbe ändern

Link für ausgewählten Text einfügen

Kommentar einfügen

Textausrichtung auswählen

Mehr

Zeilenabstand, nummerierte Listen und Aufzählungslisten, Einzüge, Hintergrundfarben und weitere Tools auswählen

Hintergrund

Hintergrundbild ändern oder Bild hinzufügen

2.4

Folien erstellen und anordnen

  1. Neue Folie: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine neue Folie zu erstellen. Sie können z. B. ganz einfach in der Symbolleiste auf add klicken. Mit einem Klick auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down können Sie ein Design für die neue Folie auswählen.
  2. Folie verschieben: Ziehen Sie die betreffende Folie an die gewünschte Position in der Präsentation.
  3. Um mehrere Folien gleichzeitig zu verschieben, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie auf die gewünschten Folien. Ziehen Sie sie dann an die neue Position.

  4. Folie duplizieren: Klicken Sie in der Seitenleiste mit der rechten Maustaste auf die Folie, die Sie duplizieren möchten, und wählen Sie Folie duplizieren aus.
  5. Folie löschen: Klicken Sie in der Seitenleiste mit der rechten Maustaste auf die Folie, die Sie löschen möchten, und wählen Sie Folie löschen aus.
Folien erstellen und anordnen
3

Freigeben und zusammenarbeiten

Um eine Präsentation gemeinsam mit Kollegen oder mit Personen außerhalb Ihres Unternehmens zu bearbeiten, geben Sie einfach die Präsentation frei. Nutzer können dann gleichzeitig Änderungen vornehmen. Wenn jemand etwas ändert, sieht jeder andere die Änderung sofort. Sie können Dokumente übrigens auch für Personen freigeben, die keine G Suite-Nutzer sind.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

3.1

Präsentationen freigeben

So geben Sie Dateien frei, deren Eigentümer Sie sind oder die Sie bearbeiten können:

  1. Öffnen Sie die Datei, die Sie freigeben möchten.
  2. Klicken Sie auf Freigeben.
  3. Geben Sie die E-Mail-Adressen oder die Google-Gruppen ein, für die Sie die Datei freigeben möchten.

    Hinweis: Sollten beim Hinzufügen von Personen außerhalb Ihres Unternehmens Probleme auftreten, bitten Sie Ihren G Suite-Administrator um Hilfe.

  4. Wählen Sie aus, welchen Zugriff Sie den Personen gewähren möchten:
    • Darf bearbeiten: Mitbearbeiter können Inhalte hinzufügen und bearbeiten oder Kommentare hinzufügen.
    • Darf kommentieren: Mitbearbeiter können Kommentare hinzufügen, aber keine Inhalte bearbeiten.
    • Darf ansehen: Mitbearbeiter können die Datei ansehen, jedoch nicht bearbeiten oder Kommentare hinzufügen.
  5. Klicken Sie auf Senden.

Alle Personen, für die Sie die Datei freigegeben haben, erhalten per E-Mail den Link zur Präsentation.

Für das Team freigeben
3.2

Kommentare und Antworten hinzufügen

Falls eine Zusammenarbeit in Echtzeit nicht möglich ist, können Sie am Rand der Präsentation Feedback und Fragen hinzufügen. Andere Teammitglieder sehen diese dann, wenn sie die Tabelle öffnen.

  1. Wählen Sie einen Bereich der Folie aus.
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol "Kommentar einfügen" .
  3. Fügen Sie Ihre Anmerkungen hinzu und klicken Sie auf Kommentieren.

Wenn Sie einen Kommentar an einen bestimmten Mitbearbeiter richten möchten, geben Sie dessen E-Mail-Adresse mit vorangestelltem + ein. Der Nutzer erhält per E-Mail Ihren Kommentar sowie den Link zur Präsentation. Er kann den Kommentar dann beantworten oder die Diskussion fortsetzen.

Wenn Sie mit dem Kommentar fertig sind, klicken Sie auf Klären.

Kommentare und Antworten hinzufügen
4

Präsentieren, drucken und herunterladen

Wenn Sie mit der Bearbeitung der Präsentation fertig sind, können Sie das Ergebnis anderen vorstellen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Google-Präsentation in anderen Formaten herunterzuladen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

4.1

Folien präsentieren

Klicken Sie oben auf der Seite auf Präsentieren, um die Präsentation zu starten oder um zu prüfen, ob das Ergebnis Ihren Vorstellungen entspricht. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down, um weitere Optionen anzusehen.

Um die Vortragsnotizen anzusehen, klicken Sie auf Vortragenden-Ansicht. Weitere Informationen finden Sie unter Vortragsnotizen in Präsentationen verwenden.

Wenn Sie die Maus über die Präsentation bewegen, wird eine Leiste mit folgenden Optionen eingeblendet:

Folien präsentieren

keyboard_arrow_left keyboard_arrow_right

Zwischen Folien wechseln

play_arrow pause

Wiedergabe starten, pausieren oder fortsetzen

fullscreen_exit

In den Vollbildmodus wechseln

settings

Weitere Einstellungsoptionen ansehen

Beenden

Wiedergabe beenden

4.2

Präsentation drucken

Um die Präsentation im Editor auszudrucken, klicken Sie auf Datei > Drucken oder auf das Symbol "Drucken" print.

Es erscheint eine Vorschau. Dort können Sie rechts durch Ihr Dokument scrollen oder links die Druckoptionen auswählen.

None
4.3

Tabelle in anderen Formaten herunterladen

Um die Präsentation in einem Format herunterzuladen, das mit anderen Programmen kompatibel ist, klicken Sie auf Datei > Herunterladen als und wählen Sie eines der folgenden Formate aus:

  • Microsoft PowerPoint (PPTX)
  • Adobe® PDF
  • Skalierbare Vektorgrafik (SVG)
  • PNG
  • JPEG
  • Textdatei
None
4.4

Kopie in Google Präsentationen erstellen

Durch das Kopieren einer Präsentation können Sie ganz leicht Vorlagen erstellen. So können Sie beispielsweise Vortragsfolien kopieren und die Kopie als Basis für weitere Präsentationen verwenden. Anschließend passen Sie einfach die Kopie an das neue Projekt an und müssen nicht wieder eine Präsentation von Grund auf neu erstellen.

Sie können die Präsentation kopieren, indem Sie auf Datei > Kopie erstellen klicken. Anschließend können Sie die Kopie umbenennen oder ihren Speicherort in Google Drive ändern. Wenn Sie möchten, können Sie sie auch für dieselben Mitbearbeiter freigeben wie das Original.

Kopie in Google Präsentationen erstellen
4.5

Tabelle als E-Mail-Anhang versenden

Wenn Sie Ihre Präsentation zusammen mit einer anderen Person in einem anderen Programm oder Format wie PowerPoint oder PDF bearbeiten möchten, können Sie sie als E-Mail-Anhang versenden.

  1. Klicken Sie auf Datei > Als E-Mail-Anhang senden.
  2. Wählen Sie das Format aus.
  3. Geben Sie die E-Mail-Adressen der Personen oder Gruppen ein, an die Sie eine Kopie senden möchten.
  4. Geben Sie nach Bedarf eine Nachricht ein.
  5. Klicken Sie auf Senden.

Hinweis: Hierdurch wird eine Kopie der Präsentation versendet. Das Original wird aber nicht freigegeben. Sie können also nicht die Tools für die Zusammenarbeit in Google Präsentationen nutzen.

Tabelle als E-Mail-Anhang versenden

Nächste Schritte

Jetzt ausprobieren

Probieren Sie Google Präsentationen einfach aus, indem Sie unsere Vorlage für einen Projektantrag kopieren und anpassen.

Weitere Schulungen

Möchten Sie PowerPoint-Präsentationen bearbeiten, ohne Office zu installieren? Oder Konzepte mit Flussdiagrammen und anderen Diagrammen veranschaulichen? Oder Stile aus anderen Präsentationen kopieren? Unter folgendem Link erfahren Sie mehr.